Hochschulbibliothek Neuigkeiten

06. Mai 2015

Heute schon geRÖMPPt?

Sie interessieren sich für Umwelt- und Verfahrenstechnik, Naturstoffe, Gentechnik, Biotechnologie, Lebensmittelchemie oder Chemie? Dann schauen Sie sich doch den RÖMPP an – die umfangreichste und renommierteste Enzyklopädie zur Chemie und den angrenzenden Wissenschaften - und das in deutscher Sprache.


Sie interessieren sich für Umwelt- und Verfahrenstechnik, Naturstoffe, Gentechnik, Biotechnologie, Lebensmittelchemie oder Chemie? Dann schauen Sie sich doch den RÖMPP an – die umfangreichste und renommierteste Enzyklopädie zur Chemie und den angrenzenden Wissenschaften - und das in deutscher Sprache.

 

Wo schlägt der RÖMPP die Wikipedia?

  • Zugriff auf das geprüfte und verlässliche Wissen der Chemie.
  • Der RÖMPP enthält rund 62.000 Stichwörter, die durch annähernd 200.000 Querverweise vernetzt sind. Über 12.000 Strukturformeln und Grafiken erleichtern das Verständnis und geben wertvolle Zusatzinformationen.
  • Intelligente Verweisführung mit sinnvollen Literaturangaben und weiterführenden Links erleichtert Ihnen die Arbeit.
  • Klare Gliederung der Stichwörter gewährleistet einen hohen praktischen Anwendernutzen. Aktuell wurde gerade u. a. folgende Stichwörter geändert: Adenovirus-VektorenKläranlageLebensmittelimitationenMycolsäuren oder Reaktionsquerschnitt.

 

Wie auf RÖMPP zugreifen?

  •  Homepage der Hochschulbibliothek hsb.hszg.de
  •  Servicelinks: Elektronische Medien
  •  Herunterscrollen auf RÖMPP und aufrufen

 

Von außerhalb der Hochschule haben Studierende und das Personal der Hochschule Zugang über den Service VPN vom Hochschulrechenzentrum. Bibliotheksnutzer, die kein Login an der Hochschule haben, nutzen die Rechner in den Räumen der Hochschulbibliothek.

Viel Erfolg und Spaß bei der Recherche in RÖMPP!

keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up