Nutzung externer Datenbanken durch die Hochschulen in den neuen Bundesländern

Thema:
Nutzung externer Datenbanken durch die Hochschulen in den neuen Bundesländern


Zeitraum:
01.07.1991 - 30.06.1994


BMFT-Förderkennzeichen:
08 NED 007


Finanzieller Umfang:
Bundeszuwendung: 60.750,00 DM
Abgerechnete zuwendungsfähige Ausgaben: 122.046,67 DM


Projektleiter:
Dipl.-Bibl. (FH) Ralf Schwarzbach


Zusammenfassung:
Durch das BMFT-Förderprojekt wurde bis 1994 die Qualität der Recherchen erhöht und die Anzahl zugänglicher Datenbankhosts gesteigert:
- STN International Karlsruhe
- FIZ Technik Frankfurt/M.
- Data-Star Bern
- DIMDI Köln
- ECHO Luxembourg
- DBI Berlin.

Im Projektzeitraum wurden die elektronische Fachinformation, der Zugang und die Arbeit mit Fachinformationsdatenbanken sowie des Wissenschaftsnetztes an der Hochschule eingeführt. Studierende wurden im Rahmen der Ausbildung diese Datenbanken bekanntgemacht. Die Suche geeigneter Literatur wurde vor allem durch individuelle Beratung der Studierenden und des Personals verbessert. Schülern der Zittauer Gymnasien wurde überblicksweise die Arbeit der Fachinformation erläutert.

Neben der Beratung zu Datenbanken und der Integration der Fachinformation in die studentische Ausbildung wurde die Zusammenarbeit mit den Datenbankanbietern und den am Projekt beteiligten Informationsvermittlungsstellen gefördert. Die Schaffung eines zweckgebundenen Ausgabetitels im Hochschuletat und die Vorbereitung der Einstellung eines Titels im Landesetat für Fachinformation wurde geschaffen.

Neben dem Aufbringen der Eigenmittel wurden Räumlichkeiten für die Ausbildung sowie Technik durch die Hochschule bereitgestellt, deren Aufstellung und Wartung organisiert und die Kontenführung sowie andere Verwaltungsaufgaben des Projektes realisiert.


Schlussbericht:
Hochschulbibliothek Zittau/Görlitz: unter Barcode 03391211; in Papierform

keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up