Hochschulbibliothek Neuigkeiten

06. April 2022

Die schönsten Naturbücher - Vögel und Insekten

Buchempfehlungen für Naturentdecker


Marienkäfer auf Zweigen

Es ist Anfang April, vor kurzem gab es noch Frost in der Nacht und nach einer langen Trockenperiode nasskalte Tage. Doch die Natur erwacht, ganz langsam, aber lebendig. Doch was summt, krabbelt und zwitschert eigentlich da?

Wir zeigen euch unsere schönsten Naturbücher rund um unsere 2-,4-,6- und 8-beinigen Nachbarn und Gartenmitbewohner.

Insekten

Eine wahre Liebeserklärung an Insekten ist das zweifarbige Buch Insektopädie des Anthropologen Hugh Raffles, dessen Einband wie ein Insektenpanzer schimmert.

Das geheime Leben der Insekten zeigt mit zahlreichen Nahaufnahmen einen detaillierten Blick in die Insektenwelt unserer Gärten.

Sehr ansprechende Illustrationen bieten auch Das große Naturlexikon Insekten und das Bestimmungsbuch Libellen Europas.

———

Vögel

Nicht nur ein Bestimmungsbuch, sondern vielmehr ein Kunstbildband ist das Buch Die Vögel Europas mit Lithografien von John Gould, einem der bedeutendsten englischen Maler und Ornithologen.

Die Schönheit der Vogelwelt zeigt auch der Bildband Vögel ganz nah mit erstaunlich intensiven Portraits.

Außerdem bieten die Bücher Ornis und Das geheime Leben der Vögel einen Einblick in das Verhalten der Vögel.

SEIT JEHER SIND VÖGEL OBJEKTE DER BEWUNDERUNG.

                                        SIE FASZINIEREN UND BRINGEN UNS ZUM TRÄUMEN.

                                                                                 SIE SIND SINNBILD FÜR FREIHEIT UND LEICHTIGKEIT.

aus "Vögel ganz nah"

———

Wer ganz konkret die Kriech und Krabbelwelt um sich herum auch bestimmen möchte, dem sind außerdem die sehr anschaulichen und mit zahlreichen Fotografien ausgestatteten kosmos Naturführer ans Herz gelegt:

Schmetterlingsführer

und außerdem: Spinnenführer, Die Fledermäuse Europas, Die Schlangen Europas

keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up