EZProxy

Was ist EZProxy

Über EZProxy haben Hochschulangehörige die Möglichkeit, E-Books und Datenbanken der Bibliothek auch außerhalb des Campusnetzes zu nutzen, also unterwegs oder von zu Hause aus.

EZProxy ist eine komfortable Alternative zu  VPN und Shibboleth. Es ist keine Installation von zusätzlicher Software oder Plugins notwendig. Das Login erfolgt einfach mit dem Hochschullogin.

  • Welche technischen Voraussetzungen gibt es?

    EZProxy funktioniert unabhängig vom verwendeten Browser und Betriebssystem.

    Zur Nutzung von EZProxy müssen Javascript, Pop-ups und Cookies in Ihrem Browser zugelassen sein. Die Standardeinstellungen der Browser erfüllen diese Voraussetzungen meistens.

  • Funktioniert der EZProxy-Zugang bei allen Datenbanken?

    Bei fast allen von der Bibliothek lizenzierten Datenbanken können Sie über EZProxy zugreifen. Zu erkennen ist dies am folgenden Icon Icon für EZProxy-Zugriff.

  • Wie kann ich mich einloggen?

    Hochschulangehörige können hier die gewünschte Recherchequelle auswählen und sie durch Klick auf das Datenbank-Icon Icon für EZProxy-Zugriff über EZProxy mit ihrer HRZ-Kennung (Benutzername und Passwort) aufrufen.

  • Wie sehe ich, ob der Login funktioniert hat?

    Ob Sie korrekt eingeloggt sind, können Sie in der Adresszeile Ihres Browsers erkennen: der eigentlichen URL wird ezproxy.hszg.de nachgestellt.

    z.B. link-springer-com.ezproxy.hszg.de

    Außerdem wird in den meisten Datenbanken das Hochschullogo in der Kopfzeile angezeigt.

    Wichtig: Wenn Sie die Datenbankwebseiten verlassen oder eine Datenbank manuell z.B. über ein Lesezeichen aufrufen, verlassen Sie EZProxy und müssen sich ggf. erneut anmelden.

    Tipp: Bereits vorhandene Lesezeichen auf Datenbanken der Bibliothek können Sie überarbeiten, indem Sie login.ezproxy.hszg.de/login= vor die ursprüngliche Lesezeichen-URL setzen.

  • Bookmarklet

    Sie haben zum Beispiel bei SpringerLink ein E-Book gefunden, haben aber vergessen, sich vorher über EZProxy oder VPN mit dem Campusnetz zu verbinden und deshalb wird Ihnen nur der kostenpflichtige Download des Volltexts angeboten? Über das EZProxy-Bookmarklet können Sie per Knopfdruck die Downloadseite neu laden, um über EZProxy zuzugreifen und so (falls eine Hochschullizenz für dieses Dokument vorhanden ist) den PDF-Volltext kostenlos herunterladen.

    So legen Sie sich das EZProxy-Bookmarklet an:

    Mozilla Firefox

    • Öffnen Sie den Lesezeichenmanager (Tastenkombination Strg+Umschalt+B).
    • Klicken Sie im Verwalten-Menü auf "Neues Lesezeichen ...".
    • Geben Sie dem neuen Lesezeichen einen Namen, z.B. "Neu laden über EZProxy"
    • und fügen Sie als Adresse javascript:void(location.href='https://login.ezproxy.hszg.de/login?url='+location.href); ein.

    Internet Explorer

    • Rechtsklicken auf diesen Link.
    • Klicken Sie dann im Kontextmenü auf "Zu Favoriten hinzufügen ..."
    • Geben Sie dem neuen Lesezeichen einen Namen, z.B. "Neu laden über EZProxy"
    • Wählen Sie einen geeigneten Lesezeichenordner, z.B. Favoritenleiste.
    • Klicken Sie auf "Hinzufügen"

    Edge

    • Favoriten erstellen (Tastenkombination Strg + D)
    • Geben Sie dem neuen Lesezeichen einen Namen, z.B. "Neu laden über EZProxy"
    • klicken Sie OK und öffnen danach die Favoriten (Tastenkombination Strg + I)
    • Suchen des soeben erstellten Favoriten und Rechtsklicken -> URL bearbeiten
    • und fügen Sie als Adresse javascript:void(location.href='https://login.ezproxy.hszg.de/login?url='+location.href); ein.

    Chrome

    • Öffnen Sie den Lesezeichenmanager (Tastenkombination Strg+Umschalt+O).
    • Klicken Sie im Organisieren-Menü (drei senkrechte Punkte rechts oben) auf "Neues Lesezeichen hinzufügen".
    • Geben Sie dem neuen Lesezeichen einen Namen, z.B. "Neu laden über EZProxy"
    • und fügen Sie als URL javascript:void(location.href='https://login.ezproxy.hszg.de/login?url='+location.href); ein.

    Safari auf dem iPad/iPhone

    • Speichern Sie eine beliebige Seite (zum Beispiel direkt diese Anleitungsseite) als Lesezeichen.
    • Wechseln Sie in die Lesezeichenansicht und tippen Sie dort auf "Bearbeiten".
    • Wählen Sie das soeben gesetzte Lesezeichen aus und ändern Sie die URL auf  javascript:void(location.href='https://login.ezproxy.hszg.de/login?url='+location.href);

    So benutzen Sie das Bookmarklet:

    Wenn Sie auf einer Webseite sind, auf der ein Volltext kostenpflichtig zum Download angeboten wird und Sie vermuten, dass der Volltext durch die Hochschule lizenziert (enthalten in einer unserer Datenbanken) sein könnte, klicken Sie auf das Bookmarklet.

    Es erscheint dann das EZProxy-Login-Fenster und nach Eingabe Ihrer HRZ-Kennung werden Sie wieder auf die ursprüngliche Seite zurückgeleitet (die URL hat nun das Präfix login.ezproxy.hszg.de/login) erhalten.

    Falls der gewünschte Volltext über die Bibliothek lizenziert ist, können Sie ihn nun kostenlos herunterladen.

    Falls der Volltext noch immer nicht kostenlos verfügbar ist, kann es sein, dass

    • der Datenbankanbieter diese Funktion nicht unterstützt. Rufen Sie dann die Datenbank nocheinmal neu über den EZProxy-Login oder VPN auf und suchen erneut nach dem Volltext.
    • keine Hochschullizenz vorhanden ist. Sie können dann ggf. den Artikel oder das Buch in gedruckter Form per Fernleihe bestellen.

     

  • Muss ich mich danach ausloggen?

    Nicht unbedingt. Nach 2 Stunden erlischt die Gültigkeit Ihres Login-Cookies und Sie werden automatisch abgemeldet. Sie können sich auch über login.ezproxy.hszg.de/logout jederzeit ausloggen.

  • Fehler beim Zugriff über EZProxy?
    • Häufigste Fehlerursache sind alte Browsercookies. Löschen Sie deshalb bei EZProxy-Problemen zunächst die Cookies Ihres Browsers, schließen sie den Browser, starten Sie ihn wieder und versuchen Sie es dann erneut. Auch der Wechsel des Browsers (z.B. Mozilla Firefox anstatt Chrome) kann helfen.
    • Manchmal gibt es Schwierigkeiten, wenn in den Browsereinstellungen die Sicherheitsoptionen "zu streng" eingestellt sind, z.B. wenn Cookies prinzipiell abgelehnt werden. Sie müssen dann in den Einstellungen Cookies des EZProxy explizit zulassen.
    • In manchen Netzwerken verhindern Firewalls oder andere Proxys den Zugriff auf EZProxy. Das ist häufig in Firmennetzwerken der Fall. Bitte wenden Sie sich dann an den dortigen Systemadministrator.
    • Manchmal werden Bilder oder Navigationselemente von Webseiten, die über EZProxy aufgerufen wurden, nicht bzw. falsch dargestellt. Meistens lässt sich dies durch Neuladen der Seite beheben.
    • Die Datenbank beck-online ist aus lizenzrechtlichen Gründen vom Zugriff außerhalb des Campus ausgenommen.
    • Möglicherweise wurde der EZProxy-Zugriff auf eine neu lizenzierte Datenbank noch nicht von uns konfiguriert oder der Datenbankanbieter hat seine Webadresse geändert. Hinweise diesbezüglich nehmen wir gerne entgegen.
    • Sollten Sie auf weitere Probleme stoßen, schreiben Sie uns eine Mail.
  • Was steckt hinter EZProxy?

    Bei der Anmeldung über EZProxy wird ein Cookie auf Ihrem Rechner abgelegt (Gültigkeit 2 Stunden, danach ist ein erneuter Login nötig), das Sie gegenüber dem OCLC-Dienst EZProxy als Angehörigen der Hochschule Zittau/Görlitz identifiziert. Wenn Sie dann auf die Bibliothekswebseiten, E-Books und Datenbanken der Bibliothek klicken, werden Sie über den EZProxy-Server weitergeleitet. Dabei wird die URL verändert, in dem der eigentlichen Adresse der Seite ezproxy.hszg.de nachgestellt wird. Vom Datenbankanbieter werden Sie nun als Hochschulmitglied erkannt. 

  • Fragen zur Sicherheit

    Der Login über EZProxy wird mit SSL verschlüsselt, um die Übertragung Ihrer Anmeldedaten möglichst sicher zu gestalten. Für die Verschlüsselung wird ein offizielles Zertifikat verwendet.

Ansprechpartner

Auskunft Bibliothek

Telefon: +49 3583 612 3212

Email: hsb(at)hszg.de

keyboard_arrow_up