Bibliothek von A - Z

Abschlussarbeiten

verbleiben in der Regel in der jeweiligen Fakultät. Eine Ausnahme bilden die Abschlussarbeiten der Fakultäten Sozialwissenschaften, Elektrotechnik und Informatik/Fachbereich Informatik sowie Management- und Kulturwissenschaften. Diese werden am Standort Görlitz, nach Freigabe des Autors, fünf Jahre aufbewahrt. Die Abgabe der Arbeit ist freiwillig und schließt Vollständigkeit aus.

 

Adressänderungen

müssen der Hochschulbibliothek mitgeteilt werden.

 

Anmeldung (nur für Mitarbeiter und Nicht-Hochschulangehörige)

ist die Voraussetzung für die Benutzung der Hochschulbibliothek und ist an beiden Bibliotheksstandorten möglich.
Mit der Unterschrift auf dem Antrag auf Ausstellung eines Bibliotheksausweises [PDF] wird der Empfang des Bibliotheksausweises, das Einverständnis mit der Speicherung und Nutzung der personenbezogenen Daten, die Anerkennung der Benutzungsordnung [PDF] sowie die Kenntnis der Datenschutzerklärung [PDF] bestätigt.
Das Mindestalter für die Anmeldung beträgt 16 Jahre. Minderjährige müssen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorlegen.

 

Aufladen der Student/Campus Card

für die Bezahlung von Gebühren, Kopierkosten und Speisen in der Mensa ist an den Aufladeterminals im Foyer und an den Kassen der Mensa möglich.

 

Aufstellung

Der größte Teil des Buchbestandes ist nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK) geordnet und frei zugänglich aufgestellt.

 

Ausleihe

Bestände der Freihand, der Lehrbuchsammlung und des Magazins sind in der Regel ausleihbar. Medien des Präsenzbestandes (rotes Signaturschild bzw. P auf dem Buchrücken), Zeitschriften und Gesetzblätter unterliegen Benutzungsbeschränkungen. (Kurzausleihe)
Bibliographisch identische Werke sollen jeweils nur in einem Exemplar an einen Benutzer entliehen werden. Die Weitergabe entliehener Medien an Dritte ist nicht gestattet.

 

Ausleihlimit

Maximal 50 Medien sind gleichzeitig ausleihbar.

 

Barcode

ist ein Strichcode, mit dem ein Medium in der Datenbank registriert ist und ausgeliehen wird.

 

Barrierefreiheit

Die Hochschulbibliothek möchte allen Menschen mit Behinderung den Aufenthalt in der Bibliothek so angenehm und unkompliziert wie möglich machen. Weitere Informationen zum Thema Barrrierefreiheit erhalten Sie hier.

 

Benutzerkonto

weist alle ausgeliehenen sowie vorgemerkten Medien, Fernleihbestellungen und Gebühren einer Benutzerin/eines Benutzers nach und ist online einsehbar. Hier gelangen Sie zu Ihrem Benutzerkonto.

 

Benutzernummer

steht als Strichcode und als Ziffer auf der Rückseite der Student/Campus Card bzw. des Bibliotheksausweises und ist die Nummer, unter der die Benutzerin/der Benutzer im Bibliothekssystem registriert ist.

 

Benutzungsordnung

regelt das Benutzungsverhältnis der Benutzerin/des Benutzers in der Hochschulbibliothek.
Hier können Sie die Benutzungsordnung [PDF] einsehen.

 

Bibliotheksausweis

ist die Voraussetzung für die Benutzung der Hochschulbibliothek.
Hochschulangehörige verwenden die Student/Campus Card, für Nicht-Hochschulangehörige wird ein separater Bibliotheksausweis, der gleichzeitig eine Geldfunktion hat, ausgestellt.
Ein etwaiger Verlust sollte umgehend der Hochschulbibliothek gemeldet werden. Nicht-Hochschulangehörigen wird gegen Bezahlung einer Gebühr von 12,00 € ein neuer Bibliotheksausweis ausgestellt.

 

Bibliotheksführungen

werden nach Anmeldung auf Wunsch durchgeführt.

 

Bibliotheksstandort

Zur Hochschulbibliothek gehören die Bibliothek in Görlitz, Furtstr. 1a und die Bibliothek in Zittau, Hochwaldstraße 12.


Die Anmeldung in einer der Bibliotheken ermöglicht auch die Benutzung am anderen Bibliotheksstandort.

 

Buchrückgabecontainer

Außerhalb der Öffnungszeiten können an beiden Standorten Bücher über den Buchrückgabecontainer zurückgegeben werden. Die zurückgegebenen Bücher werden am nächsten Öffnungstag vom Benutzerkonto zurückgebucht. Die Buchrückgabe erfolgt auf eigene Gefahr. Ein Rückgabebeleg wird nicht ausgestellt. Die Benutzerin/der Benutzer trägt die Beweislast für den vollständigen und unbeschädigten Zustand der Bücher bei Rückgabe. Fernleihen sollten von der Rückgabe am Container ausgeschlossen sein.

 

Campus Card

ist gleichzeitig der Bibliotheksausweis. Sie enthält neben den persönlichen Daten (nur bei Hochschulangehörigen) auch die Benutzernummer als Strichcode und in Ziffern (Rückseite). Sie kann als Geldbörse für Gebühren, Kopierkosten sowie die Mensa aufgewertet werden. Weitere Informationen zur Campus Card erhalten Sie hier.

 

Campusnetzwerk

Hochschulinternes, nichtöffentliches Computernetzwerk, in dem u.a. verschiedene elektronische Datenbanken zur Verfügung gestellt werden.

 

Carrels

sind mit Rechentechnik ausgestattete separate Arbeitskabinen, die von Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochschule für wissenschaftliche Arbeiten genutzt werden können. Die Schlüssel können an der Ausleihverbuchung ausgeliehen werden.


Beachten Sie bitte die Carrelordnung [PDF] der Bibliothek.

 

CDs + DVDs

werden im Medienregal aufbewahrt und können ausgeliehen werden.

 

Citavi

ist eine spezielle Software für Literaturverwaltung und Wissensorganisation. Wie Sie diese die Literaturverwaltung CITAVI kostenfrei nutzen können, erfahren Sie hier.

Datenbanken

stehen zur selbstständigen, kostenfreien Recherche im Campusnetzwerk zur Verfügung. Bitten nutzen Sie unser umfangreiches Datenbank-Angebot.

Über VPN ist der Zugang für Hochschulangehörige auch von außerhalb möglich.

 

Dauerschließfächer

können im Gebäude G V im 1. Stock vor dem Eingang zur Hochschulbibliothek am Standort Görlitz gemietet werden. Die Schließfachmiete beträgt pro angefangener Woche 2 €. Die Schließfachbelegung kann längstens bis zum jeweiligen Semesterende erfolgen. Bei Interesse melden Sie sich während der Servicezeiten an der Ausleihtheke der Bibliothek. Die Gebühr bezahlen Sie mittels Student/Campus Card im Voraus bei Anmietung. Bitte beachten Sie dazu die geltende Anlage 3 zur Hochschulgebühren- und -entgeldordnung [PDF], sowie die Schrank- und Schließfachregelung [PDF]

 

DIN-Normen

sind in elektronischer Form zugänglich. Der Zugang erfolgt über die Perinorm (Datenbank, welche europäische Normen nachweist). Hier erhalten Sie Volltexte der Regelwerke DIN, DIN EN, DIN IEC, DIN ISO, VDI u. a. Diese können abgespeichert werden.

DIN VDE, VDE, DIN VDE V oder DIN V VDE können an einer Einzelplatzversion im Freihandbereich in Zittau nur angesehen werden.

 

Drucken in der Bibliothek

Druckaufträge können zum Multifunktionsgerät (Kopierer) geschickt werden. Nicht-Hochschulangehörige müssen mittels USB-Stick drucken. Der Kopierer befindet sich in Görlitz beim Medienregal und in Zittau bei den gebundenen Zeitschriften. Die Bezahlung erfolgt mittels Student/Campus Card. Eine Barzahlung ist nicht möglich.

 

Einführungen in die Bibliotheksbenutzung

finden für neu immatrikulierte Studierende zu Beginn des Semesters statt. Auf Nachfrage werden darüber hinaus auch Veranstaltungen für Nichthochschulangehörige durchgeführt. Nähere Informationen unter erhalten Sie unter Nutzerschulungen.

 

Elektronische Bücher (E-Books)

stehen zur selbstständigen, kostenfreien Recherche im Campusnetzwerk zur Verfügung. Zahlreiche E-Books können Sie über den Bibliotheks-Katalog recherchieren und im Volltext lesen. Darüber hinaus erhalten Sie unter Elektronische Medien einen generellen Überblick über die in der Hochschulbibliothek verfügbaren digitalen Angebote.

Um bei den elektronischen Büchern, die im Katalog gefunden wurden, zum Volltext zu gelangen, bitte den Link "Volltext" anklicken. Hochschulangehörige können mit ihrem gültigen Login auch von außerhalb der Hochschule über den Dienst VPN zugreifen.

 

Elektronische Zeitschriften (E-Journals)

stehen zur selbstständigen, kostenfreien Recherche im Campusnetzwerk zur Verfügung. Zahlreiche E-Journals können Sie über den Bibliotheks-Katalog recherchieren und im Volltext lesen. Darüber hinaus erhalten Sie unter Elektronische Medien einen generellen Überblick über die in der Hochschulbibliothek verfügbaren digitalen Angebote.

Um bei den elektronischen Zeitschriftenartikeln, die im Katalog gefunden wurden, zum Volltext zu gelangen, bitte den Link unter der Rubrik "Online" anklicken. Hochschulangehörige können mit ihrem gültigen Login auch von außerhalb der Hochschule über den Dienst VPN zugreifen.

 

E-Mail

ist die Benachrichtigungsform, über die Hochschulangehörige informiert werden. Auch Nicht-Hochschulangehörige sollten durch Angabe der E-Mail-Adresse diese schnelle und kostenlose Form der Benachrichtigung nutzen.

 

Entlastungsvermerk

wird beim Ausscheiden aus der Hochschule erteilt, sofern es keine offenen Forderungen der Hochschulbibliothek gibt.

 

Essen und Trinken

sind in der Hochschulbibliothek nicht gestattet. Ausnahme: Getränke in Behältnissen mit Schraubverschluss.
In allen Räumen der HSB gilt ein striktes Rauchverbot (auch für E-Zigaretten). Alkoholisierten oder unter Drogen stehenden Personen ist der Aufenthalt in den Räumen der HSB nicht gestattet.

 

Fernleihe

Medien, die sich nicht im Bestand der Hochschulbibliothek befinden, können aus anderen Bibliotheken online bestellt werden. Die Kosten betragen je Bestellung 1,50 EUR. Die Gebühr ist sofort nach der Bestellung, spätestens bei Abholung der Fernleihe zu entrichten. Sie wird auch bei Nichtlieferung der Medien erhoben. Kopien mit mehr als 20 Seiten werden von der Lieferbibliothek zusätzlich berechnet. Leihfristverlängerungen sind im Ausnahmefall möglich und bedürfen der Zustimmung der Lieferbibliothek. Bitte beantragen sie diese ca. eine Woche vor Ablauf der Frist in der Fernleihstelle (fernleihe(at)hszg.de).

Weiterführende Infomrationen zur Fernleihe erhalten Sie hier.

 

Freihandbestand

ist direkt zugänglich und enthält sowohl ausleihbare Medien als auch Medien des Präsenzbestandes. Neben der Präsentation von Fachliteratur kommt dem Freihandbereich auch eine Lesesaalfunktion zu. An zahlreichen Lesetischen kann mit den nicht ausleihbaren Medien gearbeitet werden.

Garderobenschränke (nur in Zittau)

dienen der sicheren Aufbewahrung von Jacken und Mänteln. Sie sind mit Pfandgeldschlössern ausgestattet und mit 1-Euro-Münzen verschließbar. Bitte beachten Sie die Schließfachordnung [PDF] der Hochschulbibliothek.

 

Gebühren

entstehen bei Überschreiten der Leihfrist, der Inanspruchnahme von Sonderleistungen, Verlust bzw. Beschädigung von Medien und Verlust des Bibliotheksausweises. Bitte beachten Sie die Hochschulgebühren- und -entgeltordnung [PDF].

Die Bezahlung erfolgt an der Ausleihverbuchung mittels der Student/Campus Card. Barzahlungen sind nicht möglich. In Ausnahmefällen können Beträge auch überwiesen werden.

 

Gebührenordnung

ist die "Hochschulgebühren- und -entgeltordnung der Hochschule Zittau/Görlitz"[PDF] in ihrer aktuellsten Fassung. Gebühren und Auslagen bei Inanspruchnahme von Leistungen der Hochschulbibliothek werden nach Anlage 3 [PDF] erhoben.

 

Gruppenarbeitsräume

stehen an beiden Standorten zur Verfügung.

In Zittau sind das der Gruppenarbeitsraum im Obergeschoss (gegenüber dem Balkon), der Sonderlesesaal, der Präsentationsraum sowie ab 15:00 Uhr die Auskunft.

In Görlitz kann der Gruppenarbeitsraum beim Medienregal genutzt werden. Am Standort Zittau können alle Räume reserviert werden - die Schlüssel sind an der Ausleihverbuchung entleihbar.

 

Internet

Die Nutzung des Internets für nichtkommerzielle Zwecke ist in den Carrels sowie an den Intensiv-Arbeitsplätzen möglich. Missbrauch zieht den Ausschluss von der Bibliotheksnutzung nach sich.
Bitte beachten Sie die Netzbetriebsordnung [PDF] sowie die Computerarbeitsplatzordnung [PDF].

Katalog (OPAC)

weist den kompletten Bestand der Bibliothek nach und ist somit das zentrale Instrument für die Recherche nach bestimmten Medien. Hier gelangen Sie zum OPAC der Hochschulbibliothek. (Online Public Access Catalogue)

 

Kontakt

Für Anfragen zur Hochschulbibliothek, zu Dienstleistungen, Datenbanken und sonstigen Angeboten können Sie das Kontaktformular oder die zentralen E-Mailadressen hsb(at)hszg.de (für Zittau) & hsb-gr(at)hszg.de (für Görlitz) nutzen.

 

Kopfhörer

können an der Ausleihverbuchung zur Benutzung in der Bibliothek ausgeliehen werden.

 

Kopieren in der Bibliothek

ist am Multifunktionsgerät (Kopierer) möglich. Dieses befindet sich in Görlitz beim Medienregal und in Zittau bei den gebundenen Zeitschriften. Die Bezahlung erfolgt mit der Student/Campus Card. Barzahlung ist nicht möglich.

 

Kurzausleihe

Literatur des Präsenzbestandes und des Zeitschriftenbestandes kann von 16 - 18 Uhr (freitags von 12 - 15 Uhr) entliehen werden und muss am darauffolgenden Öffnungstag bis 11.00 Uhr zurückgegeben werden.

 

Lehrbuchsammlung

ist ein Bereich am Standort Zittau, in dem alle für Lehre und Studium an der Hochschule Zittau/Görlitz wesentlichen Lehrbücher in großer Stückzahl aufgestellt werden.

 

Leihfrist

beträgt in der Regel vier Wochen. Falls keine Vormerkung vorliegt, ist die Verlängerung der Leihfrist um weitere vier Wochen möglich.

 

Lesegerät für Sehbehinderte

steht an beiden Standorten zur Verfügung.

 

Liberec

An den Ausleihtheken beider Standorte der Hochschulbibliothek können Sie eine Zugangskarte zum Tagesbesuch der Universitätsbibliothek in Liberec entleihen. Dort können Sie auch die von der UB Liberec angebotenen elektronischen Medien vor Ort nutzen.

 

LIBERO

ist das lokale Bibliothekssystem.

Magazin

ist für Nutzerinnen und Nutzer nicht zugänglich. Medien aus diesem Bereich müssen im Katalog mittels der Funktion "Titel vormerken" bestellt werden. Die Bereitstellung erfolgt am nächsten Öffnungstag der Bibliothek.

 

Medien

sind alle in der Hochschulbibliothek gesammelten, nachgewiesenen und zur Benutzung bereitgestellten Publikationen, wie Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Karten, Grafiken, Mikroformen, audiovisuelle Materialien, elektronische Datenträger und Online-Ressourcen.

 

Medienregal

ist der Bereich, in dem CDs und DVDs untergebracht sind.

 

Nationallizenzen

sind von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zentral erworbene Lizenzen für Datenbanken und elektronische Zeitschriften. Ihre Nutzung ist von allen Rechnern im Campusnetzwerk möglich.

Hier bekommen Sie einen Überblick über die vorhandenen Nationallizenzen.

 

Neuerwerbungsvorschläge

für Medien zur Aufnahme in den Bibliotheksbestand können Sie über ein Formular an die Hochschulbibliothek richten.

Die Entscheidung, ob ein Medium erworben wird, obliegt der Bibliothek.

 

Normen

können über die Datenbank Perinorm recherchiert und eingesehen werden.

Nutzerschulungen

Neben den Einführungen in die Bibliotheksbenutzung werden auch fachspezifische Schulungen zu Datenbanken und zur Nutzung von Online-Diensten angeboten. Nähere Informationen unter finden Sie unter "Nutzerschulungen".

 

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 09.00 bis 20.00 Uhr

A C H T U N G:
Montags bis donnerstags von 18:00 - 20:00 Uhr und freitags von 15:00 - 20:00 Uhr eingeschränkter Service: An-/Abmeldungen, Fachauskünfte, Ausleihe von Medienpaketen (z. B. Buch mit CD), Präsenzbeständen und Fernleihen sowie Bezahlung von Gebühren sind in dieser Zeit nicht möglich.

Beachten Sie bitte geänderte Öffnungszeiten besonders in der vorlesungsfreien Zeit.

Passwort

ist zunächst das Geburtsdatum (TTMMJJ) und wird neben der Benutzernummer als Login in das Benutzerkonto benötigt. Es sollte zeitnah geändert werden.

 

Patente

können über folgende Datenbanken eingesehen werden.

  • DEPATISNET - Datenbestände des Deutschen Patent- und Markenamtes
  • PATON - Patentbibliothek an der TU Ilmenau
  • EPO Wien - Europäisches Patentamt
 

Perinorm

ist eine vom Beuth-Verlag zur Verfügung gestellte Datenank für nationale, europäische und internationale Normen sowie technische Regelwerke: Perinorm.

 

Präsentationsraum

ist ein mit Medientechnik ausgestatteter Raum im Erdgeschoss am Standort Zittau, der von Hochschulangehörigen genutzt werden kann. (Reservierung möglich)

 

Präsenzbestand

ist mit rotem Signaturschild bzw. "P" auf dem Buchrücken gekennzeichnet und im Regelfall nicht ausleihbar.

Eine Ausnahme stellt die "Kurzausleihe" dar. Literatur des Präsenzbestandes und des Zeitschriftenbestandes kann von 16 - 18 Uhr (freitags von 12 - 15 Uhr) entliehen werden und muss am darauffolgenden Öffnungstag bis 11.00 Uhr zurückgegeben werden.

 

QR-Codes

sind mittels Dummys in den Regalen platziert und dienen dem direkten Zugriff auf das E-Book des entsprechenden Titels.

 

Qucosa

ist der sächsische Dokumenten- und Publikationsserver und über Qucosa erreichbar.

 

Rechercheplätze

sind Arbeitsplätze, an denen die Recherche im Katalog der Hochschulbibliothek möglich ist.

 

Regalstandort

ist der im Katalog durch die Signatur ausgewiesene Stellplatz des Mediums in der Hochschulbibliothek.

 

Regensburger Verbundklassifikation (RVK)

ist eine Aufstellungssystematik zur sachlichen Erschließung von Beständen an wissenschaftlichen Bibliotheken.

 

Rückgabe

von Medien kann an der Ausleihverbuchung oder am Selbstverbuchungsterminal erfolgen. Außerhalb der Öffnungszeiten können Bücher am Buchrückgabecontainer zurückgegeben werden. In dringenden Fällen können Medien auch per Post zurückgeschickt werden.

Scannen in der Bibliothek

ist am Multifunktionsgerät (Kopierer) möglich (nur für Hochschulangehörige). Dieses befindet sich in Görlitz beim Medienregal und in Zittau bei den gebundenen Zeitschriften. Die Bezahlung erfolgt mit der Student/Campus Card. Barzahlung ist nicht möglich.
Zusätzlich stehen an beiden Standorten Aufsicht- und Flachbettscanner zur Verfügung. An diesen Geräten ist das Scannen kostenlos.

 

Schließfächer

dienen der sicheren Aufbewahrung von Taschen und Rucksäcken. Sie sind mit Pfandgeldschlössern ausgestattet und mit 1-Euro-, in Görlitz auch mit 2-Euro-Münzen verschließbar. Bitte beachten Sie die Schließfachordnung [PDF].

 

Selbstverbuchungsterminal

dient zur selbstständigen Verbuchung und Rückgabe von Medien.

 

Signatur

ist die Standortangabe eines Mediums. Sie setzt sich aus Buchstaben und Ziffern zusammen (nach Regensburger Verbundklassifikation) und weist dem Medium den Platz im Regal zu.

 

Sonderlesesaal

ist ein mit Rechentechnik und einer Videokonferenzanlage ausgestatteter separater Raum im Obergeschoss der Hochschulbibliothek Zittau, der von Hochschulangehörigen genutzt werden kann. Außerdem wird dort die bis 1950 erschienene Literatur aufbewahrt.

 

Student Card

ist gleichzeitig der Bibliotheksausweis. Sie enthält neben den persönlichen Daten auch die Benutzernummer als Strichcode und in Ziffern (Rückseite). Sie kann als Geldbörse für Gebühren, Kopierkosten sowie die Mensa aufgewertet werden. Hier erhalten Sie weiterführende Informationen zur Student/Campus Card.

 

SUBITO

ist ein kostenpflichtiger Dokumentenlieferdienst für Artikel aus wissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern.

 

Taschen

und Rucksäcke dürfen nicht mit in die Hochschulbibliothek genommen werden. Sie müssen in die dafür vorgesehenen Schließfächer eingeschlossen werden. Ausnahme: eng anliegende Laptophüllen ohne Henkel und Taschen. Bitte beachten Sie auch die Schließfachordnung [PDF].

 

Toiletten

sind in Görlitz über den Vorraum zugänglich. In Zittau befinden sie sich im Obergeschoss.

USB-Stick

kann an der Ausleihverbuchung ausgeliehen werden.

VDE-Normen

können über eine Einzelplatzversion im Freihandbereich in Zittau angesehen werden. Ein Abspeichern oder Versenden der Normen ist nicht möglich.

 

VDI-Richtlinien

können über die Datenbank Perinorm eingesehen werden.

 

Verlängerungen

der Leihfrist sollten vor deren Ablauf an der Ausleihverbuchung oder über das Internet durchgeführt werden. Eine Verlängerung ist im Benutzerkonto möglich.

 

Vitrine

befindet sich im Sonderlesesaal und enthält die bis 1950 erschienenen Medien. Die Ausleihe dieser ist nicht möglich – die Nutzung erfolgt im Sonderlesesaal. Bitte wenden Sie sich an die Auskunft.

 

Vormerkung

Medien, die verliehen sind, können im Katalog vorgemerkt werden („Titel vormerken“). Die Bestellerin/der Besteller erhält bei Bereitstellung eine Benachrichtigung per E-Mail bzw. Post (Achtung, Porto wird berechnet).
Verfügbare Medien können nicht vorgemerkt werden. Ausnahme: Medien aus dem jeweils anderen Bibliotheksstandort oder dem Magazin. Sie werden am nächsten Öffnungstag bereitgestellt.

 

VPN

Das Virtual Private Network (VPN) ermöglicht Hochschulangehörigen den Zugang zum Campusnetzwerk auch von außerhalb der Hochschule. Weitere Informationen zum "Zugang zum Hochschulnetz per VPN" erhalten Sie beim Hochschulrechenzentrum.

 

Wickeltisch

Am Zittauer Standort der Hochschulbibliohtek steht im Obergeschoss (Behindertentoilette) ein Wickeltisch zur Verfügung. In Görlitz kann der Wickeltisch in der Behindertentoilette im Erdgeschoss G I (Bluebox) genutzt werden.

 

WLAN

ermöglicht Hochschulangehörigen den Zugang zum Campusnetzwerk und dem Internet mit dem eigenen mobilen Gerät an beiden Standorten. Informationen zur "WLAN-Einrichtung" finden Sie auf den Seiten des Hochschulrechenzentrums.

 

Zeitschriften 

Gedruckte Zeitschriften des laufenden Jahrgangs finden Sie in alphabetischer Ordnung in Auslageregalen im Zeitschriftenbereich. Ältere Jahrgänge werden im Magazin aufbewahrt. Zeitschriften sind im Regelfall nicht ausleihbar. Ausnahme: Kurzausleihe.

keyboard_arrow_up