E-Book des Monats

Strategisches Marketing

von Carsten Rennhak


 Link zum E-Book

 

 

 

Hochschulbibliothek Neuigkeiten

Von Dresden nach Kreta und zurück

11. Feb. 2014

Unter dem Titel „Dresden, Kreta und zurück” präsentiert die Hochschulbibliothek in Zittau Arbeiten des Dresdner Künstlers Klaus Mand. Am 10. Februar fand  die Vernissage zur Ausstellung statt.  Die Direktorin der Hochschulbibliothek, Frau Dr. Konschak, begrüßte alle Anwesenden und stellte den Maler und Grafiker vor. Beim anschließenden Rundgang konnten alle Besucher die Kunstwerke auf sich wirken lassen.
Klaus Mand erhielt seine Ausbildung zum Maler bei bekannten Künstlern der Gruppe „Ufer“ - Gerhard David, Rolf Krause, Karl-Erich Schäfer. Er war zuerst als Gebrauchswerber und Gestaltungsleiter tätig. Dann ging er ans Staatsschauspiel Dresden und blieb dort als Grafiker 25 Jahre lang. Anschließend lebte Klaus Mand als freier Künstler.
In seiner Kunst spiegelt sich das seelische Empfinden beim künstlerischen Prozess. Er meditiert beim Malen und malt beim Meditieren. Sein Freund – Klaus Liebscher schrieb über der Kunst Klaus Mands: „Wir werden in seine Bilder hineingenommen. Wir sehen Naturräume, wie der Maler sie sah, wir erspüren seine Sichtweisen, Erinnerungen, Erfahrungen.“ Die Gäste, davon viele aus Dresden, wurden in die Bilder und Grafiken schon völlig  hineingenommen.

Alle Interessenten können zu den Öffnungszeiten der Hochschulbibliothek diese Kunstwerke bis 27. Juni 2014 betrachten.

Letzte Änderung: 1. November 2017

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

09:00 - 20:00 Uhr

weitere Informationen

Kontakt

 

Hochschulbibliothek Zittau
Hochwaldstr. 12
02763 Zittau

+49 3583 612-3211

hsb@hszg.de

 

 

Hochschulbibliothek Görlitz
Furtstr. 1a
02826 Görlitz

+49 3581 374-3221

hsb-gr@hszg.de

Übersicht

Lade Suchmaske...